Italien Emilia Romagna Abruzzen Apulien

Azienda Agricola Tommaso Masciantonio,
seit 1924

Im Herzen von Abruzzen am Rand des Maiella-Nationalparks kultiviert die Familie ihre 40 Hektaren Land in dem traumhaft gelegenen Tal von Caprafico (Casoli). Drei Generationen wohnen unter einem Dach. Nonno Masciantonio, 84 Jahre, ist jeden Tag auf den Feldern, pflegt die Olivenbäume und schaut nach dem Rechten. Pappa Masciantonio  organisiert die Ernte und unterstützt in der Produktion.

Tommaso führt nun seit 2004 den Betrieb und bereichert mit Innovationen, aber vor allem mit der Umstellung auf organische BIO-Produktion, die strengen Richtlinien unterliegt. Die günstige geographische Lage auf 450 Meter Höhe bietet ideale Voraussetzungen  für den Anbau von Oliven in bester Qualität. Dieses Olivenoel aus den Sorten Gentile di Chieti, Intosso und Leccino hat einen süssen und fruchtigen Geschmack mit einer Harmonie und einem leichten, nussigen Unterton.

Die Ernte findet kurz vor der endgültigen Reife statt. Die Kaltpressung erfolgt umgehend ohne Lagerung der Früchte. Das Olivenoel ist naturtrüb, wird nicht filtriert sondern natürlich dekantiert für ca 3 Monate. So verbleiben feinste Teile des Fruchtfleisches und geben einen Geschmack von frischen, grünen Oliven. Ausserdem ist neben der organischen Erzeugung das Produkt mit D.O.P. versehen, ein Qualitätssiegel, das die regionale Herkunft vom Anbau bis zur Abfüllung garantiert.

JW Player

Abruzzen Maiella Nationalpark